Das Projekt

Das Projekt „Kulturregion Elbe – Stärkung der gemeinsamen kulturellen Identität in der Elbregion“ ist gestartet!

Die Elbe als Natur- und Kulturraum bietet herausragende Potenziale, die wir gemeinsam stärker als bisher nutzen wollen. Im Mittelpunkt des Projektes steht der Aufbau eines funktionierenden Netzwerkes, das die Kultur, die regionale Entwicklung und den (Kultur-)Tourismus im ländlichen Raum entlang der Elbe stärkt. Das Projekt wird mit Mitteln des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) finanziert. Es ist auf zwei Jahre angelegt, läuft bis Spätsommer 2022 und soll über diesen Zeitraum hinaus eine nachhaltige Wirkung entfalten.

Was erwartet Sie?

Sommerliche Musiktage Hitzacker

Projektinhalte und Mehrwerte für unsere Netzwerkpartner

Das Projekt gliedert sich in vier Bausteine:

1 ————————————————————–

Analyse der Angebote im Bereich Kultur im ländlichen Raum, Identifikation möglicher Partner und Mitglieder, Erfassen der Bedarfe für die künftige Netzwerkarbeit.

————————————————————–

Aufbau des Kulturnetzwerkes, Einbindung in bestehende Netzwerke und Initiativen, Klärung der Schnittstellen zu Tourismus, Bildung, Umwelt und Natur, Kirchen etc. Aufbereitung und Darstellung der Projektinhalte für Partner in Wirtschaft und Politik. Einbindung und Vernetzung mit diesen Partnern.

————————————————————–

Entwickeln und Umsetzen von gemeinsamen Plattformen und Formaten wie Veranstaltungen, Erfahrungsaustausch, Angebotsentwicklung, Angebotspräsentation und Vermarktung. Aufbau einer Online-Plattform als Wissensdatenbank und für den Austausch untereinander. Konzeption und Umsetzung neuer, eigener Veranstaltungen und Marketingmaßnahmen.

————————————————————–

Festigen der Strukturen, Verständigen auf die Möglichkeiten dauerhafter gemeinsamer Arbeitsfelder und Strukturen.

Konkret heißt das für Sie …

Über unser Projekt haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen kulturellen Initiativen, Einrichtungen und Anbietern auszutauschen und gegenüber Partnern und Stellen in den Bereichen Kulturverwaltung, Tourismus, Wirtschaft, Politik etc. sichtbarer zu werden. Nutzen Sie die Chance, Ihre Kulturangebote so einzubringen, dass sie zusammen mit den Angeboten der Netzwerkpartner mehr überregionale Strahlkraft erreichen – unter dem gemeinsamen Dach der „Elbe“. Profitieren Sie von gebündelten Marketingmaßnahmen, die mehr Aufmerksamkeit bei Einheimischen und Gästen schaffen und helfen, mehr Besucher zu gewinnen.

In unseren Workshops und Werkstätten treffen Sie Partner, mit denen Sie Erfahrungen und Tipps austauschen und neue Angebote entwickeln können. Als Teil des Projektes erhalten Sie Wissen, dass Ihnen bei Ihrer eigenen Arbeit hilft.

Erfolgreicher digitaler Auftakt

Am 13.11.2020 fand die digitale Auftaktveranstaltung mit insgesamt 64 Teilnehmer*Innen zum offiziellen Projektstart statt. Neben einem Überblick zu den Hintergründen, Zielen und konkreten Aufgaben im Projekt gewährten die Interview-Partner*Innen einen sehr persönlichen und engagierten Einblick in ihre Arbeit und ihre Perspektiven auf das Thema und die Kulturregion Elbe:

  • Grußwort Marian Wendt, Mitglied des Bundestages, Vorsitzender des Kulturregion Elbe e. V.
  • Grußwort Jens Kowald, stellvertretender Vorsitzender des Kulturregion Elbe e. V., Geschäftsführer Flusslandschaft Elbe GmbH
  • Interviewpartnerin Laura Zenziper, Geschäftsführung Schubertiaden Schnackenburg
  • Interviewpartner Matthias Burzinski, Leitung Geschäftsbereich Beratung, projekt 2508
  • Interviewpartnerin Gönna Hamann, Leitung Marketing Holstein Tourismus e.V.
  • Interviewpartnerin Sonja Gruhn, Geschäftsführerin planufer Berlin, Kulturwirtin

Hier finden Sie künftig:

Diverse Angebote, Termine, Beteiligungsmöglichkeiten, hilfreiche Informationen etc.

Kulturangebote entlang der elbe

Angebote für netzwerk-partner

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Netzwerk Kulturregion Elbe? Dann melden Sie sich gerne bei uns!

Jens Kowald

(05852) 95 19 881

kowald@erlebnis-elbe.de

Jan Kobernuß

(0221) 98 54 95 01

kobernuss@ift-consulting.de 

Katja Stefanis 

(0331) 200 83 43

stefanis@ift-consulting.de

Henrike Meyer

(0331) 200 83 42

meyer@ift-consulting.de